Design und arm?

Ja, es stimmt! Das Vorurteil, dass Design eine brotlose Kunst ist, hält sich hartnäckig. Viel Arbeit für wenig Geld. Eben nichts Gescheites im Land der Ingenieure. Ein paar Fakten:

. Das Jobportale monster.de spuckt 1.000+ Jobangebote mit der Suchanfrage „Design“ aus
(Stand 11.5.16 / 21:18h)

. „Design Thinking“ war 6 mal auf den Titeln letzten 12 Ausgaben des manager magazins thematisiert

. Anton Stankowski erhielt 1974 100.000 DM (!) für die Entwicklung des Deutschen Bank Logos

. Martin Sorrell, Chef des größten Werbekonzerns WPP, kassiert für das Jahr 2015 einen Bonus von 77 Millionen Euro

Es ist so: genau wie gute Ingenieure mehr verdienen als schlechte Ingenieure und gute Bäcker mehr Semmeln verkaufen als schlechte Bäcker, erhalten gute Designer mehr als schlechte Designer. Und gutes Design ist weltweit nachgefragt!

Es gibt kaum ein Produkt, das nicht designt ist.
Es gibt keinen professionellen Unternehmensauftritt, der nicht von einem Designer stammt.
Es gibt kein Magazin, keine Zeitung, keine Homepage, kein E-Mag, kein Plakat, kein Poster, kein Screendesign, schlicht keinen visuellen Auftritt, der nicht designt ist.

In einer Welt voller technischer Gleichheit, macht Design den Unterschied.

Gute Zukunftsaussichten!

Related Posts
Ausstellung Farben